Podium

12.30–13.00Gustave Doré – Ein Genie von Comic-ZeichnerPodium 

Kunstmuseum Luzern


Als Druckgrafiker und Illustrator von Werken der Weltliteratur hat Gustave Doré (1832–1883) weltweit Berühmtheit erlangt. Einen Namen gemacht hat er sich bereits als Jugendlicher: in humorvollen und scharfzüngigen Bildgeschichten hat er der Pariser Gesellschaft den Spiegel vorgehalten. In seinem Frühwerk hat Doré einen ersten Meilenstein des Comics gesetzt und wird hier in Vergleich mit seinen Zeitgenossen Rodolphe Töpffer und Cham diskutiert.


Olivier Bron (Kurator & Verleger, FR)
Simon Liberman (Kurator & Verleger, FR)
Raphaël Oesterlé (Comic-Historiker Universität Lausanne, CH)


Moderation: 
Eric Facon (Kulturjournalist Radio SRF, CH)


Französisch / Englisch

16.30–17.30Comic & KonzeptPodium 

Maskenliebhabersaal


Konzeptueller Comic bildet seit vielen Jahren einen wichtigen Teilbereich in der sequentiellen Kunst. Die Resultate sind inhaltlich und formal meist abstrakt und werfen vor dem Hintergrund des meist bildlich-narrativen Kontextes des Comics Fragen auf. Berühmtheiten der Avantgarde und eine junge Künstlerin geben hier Einblick in ihre Denkprozesse und legen offen, wie sie durch Freilegen und Verdecken von Materie zum Wesentlichen dringen.


Mit Louise Ducatillon (CH), Jochen Gerner (FR), Richard McGuire (US), Fabio Viscogliosi (FR)


Moderation: Lars von Törne (Journalist Tagesspiegel Berlin, DE)


Sprache:
Englisch/Französisch

15.30–16.30Shelter – Der Umgang mit der GegenwartPodium 

Maskenliebhabersaal


Kriege, Krisen, Flucht und Migration bestimmen die Gegenwart. Populismus und Polemik sind der Grundton politischer Entscheidungen weltweit. Tagtäglich sind wir damit konfrontiert – mit einem Bruchteil davon und meist aus weiter Ferne. Wie gehen KünstlerInnen mit diesen Themen um? Wie bringen sie uns Gewalt, Verzweiflung oder Rebellion nah? Welche Mittel kommen in Comic, Animation oder Fotoreportage zum Einsatz, wenn es um die Darstellung brutaler Wirklichkeit geht?


Guy Delisle (Comic-Zeichner, CA), Patrick Chappatte (Comic-Zeichner, CH), Michaela Müller (Animationsfilmerin, CH), Hamid Sulaiman (Comic-Zeichner, SYR), Carlos Spottorno (Fotograf, ES)


Moderation: Lars von Törne, (Journalist Tagesspiegel Berlin, DE)


Sprache:
Englisch


In Kooperation mit Médecins Sans Frontières

10.00–13.00World Comic ForumPodium 

Maskenliebhabersaal


In weiten Räumen der westlichen Welt ist das Comic-Business ein Millionenmarkt und Zeichner gefeierte Stars. In anderen Breitengraden bieten Produktion, Inhalte, Vertrieb oder gar die Existenz einer Comic-Szene ein ganz anderes Bild. Sie sind subversive Mittel des Undergrounds oder Werkzeuge für politischen Aktivismus: Grassroot Comics verschaffen individuellen Anliegen Gehör, während digitale Comics zum Widerstand gegen restriktive Regimes aufrufen.


Hussein Adil (Comic-Zeichner, IQ), Salam al Hassan (Comic-Zeichner, SYR), Alejandro Bidegaray (Verleger, ARG), Ahmend Hossam (EGY), Daniel Jimenez (Direktor Entre vinetas, Medellin, Kolumbien), Sharad Sharma (Comic-Aktivist World Comics, IND)


Moderation: Lars von Törne, Journalist Tagesspiegel (DE)


Sprache:
Englisch

16.00–17.30Histórias em QuadrinhosPodium 

Maskenliebhabersaal


Brasilien wird nicht selten als eigener Kontinent Südamerikas bezeichnet. Die enorme Ausdehnung des Landes und seine sprachliche Eigenheit führen zu einer gewissen Isolation gegen Aussen. Selbst für umliegende Länder war so auch der brasilianische Comic weitgehend unbekanntes Terrain. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen präsentiert sich in Brasilien eine unglaublich vielfältige Landschaft der Neunten Kunst. Die Kreativität der Comic-Szene ist auf dem Siedepunkt. Die KünstlerInnen aus der Ausstellung MAGMA legen davon Zeugnis ab.


Mit: Rafael Coutinho, Diego Gerlach, Talita Hoffmann, Nik Neves, Fabio Zimbres


Moderation: Lars von Törne, (Journalist Tagesspiegel Berlin, DE)


Sprache:
Englisch

Menu

FUMETTO

Filter

NEWS

Am 29. September startet das wunderschöne Weltformat Graphic Design Festival in der Stadt Luzern.
Eike König, The Rodina oder Ludovic Balland zeigen ihr Können und Werke und natürlich dürfen die 100 besten Plakate 2017 in der Kornschütte nicht fehlen.

Festival: Samstag, 29. September bis Sonntag, 7. Oktober
Ausstellungen: täglich von 12.00 - 18.00 Uhr
In der ganzen Stadt Luzern
www.weltformat-festival.ch

Mithelfen
Falls du gerne mithelfen möchtest, das Festival sucht noch AusstellungsbetreuerInnen. Melde dich einfach bei Nadja.

Fumetto sucht per Ende September eine Projektleitung für die Satelliten-Ausstellungen.

Die Fumetto-Satelliten sind die Ausstellungen, die ganz Luzern zum Comic machen. Hier haben junge, regionale, nationale und internationale KünstlerInnen die Möglichkeit, ihre Arbeiten an interessanten Orten des urbanen Lebens zu zeigen, zum Beispiel in Cafés, Hotels und Schaufenstern. Die KünstlerInnen bewerben sich ebenso wie die Ausstellungsorte beim Fumetto, die Projektleitung sorgt dafür, dass alle ihren passenden Partner finden.

Mehr Infos zur Stelle findet ihr im PDF.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

KATEGORIE 1 – AB 18 JAHREN
1. Natalia Sajewicz, PL
2. Helmut Germer, CH
3. Vincent Moreau, FR

KATEGORIE 2 – 13 BIS 17
1. Hannah Schweizer, CH
2. Maksim Klopfstein, CH
3. Estella Bonin, CH

KATEGORIE 3 – BIS 12
1. Fabian Wenger, CH
2. Ema Sebkova, CZ
3. Guillaume Randoux, BE

SZENARIOPREIS
Patrick Bonato, AT

Hier können Sie die Gewinner-Comic 2018 anschauen.

Als Amici unterstützen Sie den wichtigsten Comic-Anlass in der Schweiz und somit vor allem junge, innovative Comic-Kunst. Wir bedanken uns für Ihr Engagement mit einem einzigartigen Festivalerlebnis.


Kategorien:
Firmen-Amici ab CHF 750.–
Super-Amici ab CHF 200.–
Amici ab CHF 100.–
Amici-Piccolo ab CHF 50.–


Informationen zu den einzelnen Kategorien und Anmeldung direkt hier

Fumetto 2019: 6. bis 14. April

Alle
Ausstellungen
Satelliten
Café, Bistro, Bar
Infopoints
Ticketverkauf